02.07.2015

Kopfsalat mit Zucker und Zitrone - Salat mal anders

Guten Morgen meine Lieben,
zerlauft ihr auch so langsam bei dieser Hitze? Letzte Woche, in meiner Urlaubswoche, war die meiste Zeit blödes Wetter und jetzt wo man wieder arbeitet ist super Wetter. Ich beneide alle, die nun ihren Urlaub haben :) 

Ist es bei euch auch so, dass ihr bei diesen Temperaturen eigentlich nichts essen wollt? Außer Eis :D Und abends grillen ist auch immer möglich :D Man muss wirklich schauen und suchen, was man bei dem Wetter schönes zubereiten kann.  

Eine tolle, frische Variante ist diese hier: Kopfsalat mit Zucker und Zitrone. Diese Zubereitungsart ist von Papa. Woher er das hat? Keine Ahnung. Aber der Salat ist so verdammt lecker :D Laut Internet stammt das Rezept aus dem sächsischen Raum. Bei meinem Schatz zuhause wird der Kopfsalat z.B. mit Buttermilch zusammengetan und woanders auch mit Joghurt oder Dressing.

Das Rezept ist immer "frei Schnauze", Zucker und Zitrone gebe ich immer nach Gefühl hinzu :S
 
- Kopfsalat
- Zucker
- Zitrone
- Säubert als Erstes alle Blätter des Salates, damit keine Sandkörner nachher dazwischen sind.
- Nach dem Waschen zerreißt ihr die Blätter in mundgerechte Stücke in eine Schüssel hinein.
- Jetzt kommt Zucker und Zitrone hinzu.

Das süß/säuerliche passt perfekt zum Eigengeschmack des Salates und ist herrlich erfrischend. Probiert es mal aus und berichtet mir, wie euch diese Variante geschmeckt hat.

Ich werde jetzt erstmal weiter vor mich hin braten :D 
Eure Lisa 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen